Produktionsprozesse und -anlagen

 

... sind für den Hauptenergieverbrauch im produzierenden Gewerbe verantwortlich. Diese gilt es genau zu analysieren, messtechnisch zu überprüfen, um echte Einsparpotentiale zu erkennen und folgerichtig umzusetzen. Entscheidend hierbei ist vor allem, dass beispielsweise die Wärmeenergie auch wieder genutzt werden kann, es also einen Bedarf für die WRG gibt.

Ihre Energieeffizienz ist dabei auch Ihr Wettbewerbsvorteil!

Lackier- und Trocknungsprozesse beispielsweise lassen sich miteinander wärmetechnisch kombinieren, wenn die Lackierkabine mit einer Wärmerückgewinnungsanlage ausgerüstet ist.

Beim Backprozess in einer Bäckerei lässt sich sowohl die Wärme des Abgases, als auch der Schwaden mittels Wärmerückgewinnung nutzen.

Logistikunternehmen arbeiten meist fast rund um die Uhr. Die Beleuchtung wird hier einer der Hauptverbraucher sein. Die Waren müssen aber auch transportiert werden. Dieser notwendige Strom kann meist vor Ort erzeugt und auch gespeichert werden.

In der Holz- oder Metallverarbeitung fallen Späne an, die abgesaugt und gebunkert werden müssen. Oft lassen sich beträchtliche Einsparungen durch zusammenlegen von Absauggruppen, Wärmerückgewinnungssytemen, effizienten Motoren und Lüftern erreichen.

Fragen Sie uns zu weiteren Möglichkeiten. Wir beraten Sie gern.