Antriebe, Motoren und Pumpen

Elektomotoren der Norm IE3 erfüllen heute die Bedingungen an energieeffiziente Antriebe. Frequenzumrichter werden vorzugsweise bei Drehstrommotoren eingesetzt, um das Anlaufverhalten zu verbessern und den Motor in einem günstigen Drehzahlbereich zu betreiben.

Heutige Pumpen erfüllen die Anforderungen gemäß Energieeffizienzindex EEI ≤ 0,20 nach Verordnung EG 641/2009 und integrierter Frequenzumrichter. Einsparpotentiale ergeben sich aber auch durch die Anpassung der Pumpen an den tatsächlichen Förderbedarf und die Förderhöhe oder den hydraulischen Abgleich des Pumpensystems.

Moderne Flügelräder in offener Bauweise und mit reduzierten Verwirbelungen sorgen bei Ventilatoren für einen geräuschärmeren Betrieb und sparen wertvolle Energie ein. Erfolgt die Absaugung auf der Reinluftseite, lassen sich weitere Einsparungen erzielen.